Acrylbilder zum Nachmalen

Acrylbilder kann man natürlich wie alle anderen Bilder ganz einfach kopieren oder nachmalen. Wer sich jedoch nicht nur für ein Motiv, sondern für Acrylbilder interessiert und ein bestimmtes Bild selbst einmal malen möchte, kann auch das versuchen. Aber hier ist doch schon einiges an Vorkenntnissen nötig. Gerade aus dem „technischen“ heraus, ist es ziemlich schwierig Acrylbilder, die von anderen gemalt wurden zu kopieren.

Sicher ist es vergleichsweise einfach, sich das Bild oder einen Abzug davon neben die eigene Leinwand zu stellen und dann dieses Bild als „Vorlage“ zu benutzen. Aber man wird schnell feststellen, dass es doch ziemliche Unterschiede zwischen den Bildern geben wird. Jeder Mensch hat, ähnlich wie bei der Handschrift, nun einmal seine ganz eigene Art einen Pinsel zu führen. Dadurch entstehen auch ganz eigene Effekte, die nur von Malern mit viel praktischer und theoretischer Erfahrung wirklich kopiert werden können.

Pausepapier

Die berühmtesten „Kunstfälscher“ der Vergangenheit, waren nicht umsonst „Meister“ ihres Faches, für das sie oft länger „studieren“ mussten, als manch ein Student an einer Universität. Dabei geht es dann nicht nur um „bloße“ Linien, die man wie auf einem Pausepapier nachziehen kann, sondern um viel feinere Effekte, die man auf eine Leinwand bringen muss.

Außerdem spielt es eine sehr große Rolle, mit welcher „Verdünnung“ bzw. in welcher Mischung, die Farben auf eine Leinwand gebracht wurden. Sicher sind solche Details nichts, worüber man sich als „Hobby-Maler“ Gedanken machen muss.

Denn so lange man sich als „Hobby-Maler“ nicht vor den Anspruch stellt, eine „perfekte Kopie“ der Mona Lisa (die wurde übrigens in Ölfarben verewigt) oder etwas Ähnliches zu malen, dann kann es doch mal Spaß machen zu sehen, was bei den eigenen „Abmalversuchen“ herauskommen kann. Wenn man sich darauf einstellt, dass es zumindest im Detail ein „anderes“ Bild wird, als das was man als Vorlage benutzt hat ist auch nichts dabei. Nur wenn man sich wirklich mit den Details des „Kopierens“ beschäftigen möchte, sollte man sich darauf einstellen, dass es sicher nicht nur ein Hobby wird, sondern fast schon richtige „Arbeit“.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für die Acrylmalerei: 

Thema: Acrylbilder Nachmalen

Kommentar verfassen