Acrylfarben Pinsel

Acrylfarben Pinsel 

Wie die Acrylfarben selbst haben natürlich auch die „Werkzeuge“ mit denen man malt, einen großen Einfluss darauf, wie die entstandenen Bilder auf einer Leinwand oder Malpappe wirken können. Deshalb werden sicher vor allem fortgeschrittene Maler sehr darauf achten, welche sie verwenden. Für Bilder mit Strukturen bzw. gewollt sichtbaren Pinselstrichen, werden da sicher Pinsel bevorzugt, für die die mit stabileren Borsten bzw. Kunsthaaren gefertigt wurden.

Möchte man jedoch eine möglichst glatte Struktur auf seinem Bild erreichen, so eignen sich vor allem weiche Pinsel besser dafür. Aber auch beim grundsätzlichen Einkauf sollte man sehr auf die Qualität der Pinsel achten. Pinsel mit einer geringeren Qualität kann man zwar auch gut für die eine oder andere Anleitung verwenden.

Borsten und Haare

Jedoch haben sie oft die „Angewohnheit“ ihre Borsten und Haare in den Acrylfarben zurück zu lassen. Das ist sicher in keinem Bild gerne gesehen. Sicher kann man beim Einkauf nicht nur ein Bastelgeschäft gehen und jeden Pinsel durch „rupfen“ auf Stabilität prüfen. Als Alternative dazu, kann man sich sicher auch bei anderen Anwendern gute Tipps zu einem Pinsel bzw. einem Hersteller mit guter Qualität holen. In Künstlerforen im Internet, aber auch in einem Fachgeschäft, kann man sich entsprechend beraten lassen.

Dazu gibt es meist auch in den Künstlerzeitschriften viele Informationen für die Wahl der richtigen Pinsel, so dass man auch als Hobby-Maler viele Möglichkeiten hat, sich professionelles Werkzeug für seine Malerei zu beschaffen. Ob man die ggf. höheren Preise für die höhere Qualität aber auch zahlen möchte, muss letztendlich jeder selbst entscheiden.

Wer gerade erst mit dem Malen anfängt, wird aber sicher auch nicht gleich nach einem professionellen Pinsel suchen, sondern erst einmal mit preiswerten Angeboten seine ersten Versuche machen wollen. Hier wird man vor allem in kleinen Nippes-Läden und auch im normalen Schreibwarenbedarf schnell und einfach fündig.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für die Acrylmalerei:

 

Thema: Acrylfarben Pinsel

 

Teilen:

2 Gedanken zu „Acrylfarben Pinsel“

  1. Außerdem muss man auch nicht immer auf die teuren Spezialpinsel zurückgreifen, sondern kann sich ganz gut auch selbst helfen. So kann man die Haare z.B. kürzer oder als Zickzacklinie schneiden oder mit Klebefilm arbeiten, wenn der Pinsel zu weich geworden ist.

Kommentar verfassen