Die passenden Bilderrahmen für Acrylmalerei

Anzeige

Die passenden Bilderrahmen für Acrylmalerei

Acrylbilder sind Kunstwerke, die mit wasserlöslichen Acrylfarben auf einer Leinwand oder einem anderen Untergrund gemalt wurden. Sie sind beliebt bei Künstlern aufgrund ihrer Vielseitigkeit, schnellen Trocknungszeit und der Möglichkeit, viele Texturen und Effekte zu erzeugen. Bei der Wahl des geeigneten Bilderrahmens für Acrylmalereien und -bildern kann die Entscheidung einen großen Einfluss auf das Gesamtbild des Kunstwerks haben.

Die passenden Bilderrahmen für Acrylmalerei

Eine sorgfältige Überlegung der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl des Rahmens ist daher unerlässlich, um das Kunstwerk bestmöglich zur Geltung zu bringen.

Zu Beginn sollte überlegt werden, welche Art von Rahmen am besten zum Kunstwerk passt. Es ist unter einer Vielzahl von Rahmenarten auszuwählen, von schlichten Alurahmen bis hin zu luxuriösen Vergolderrahmen.

Der gewählte Rahmen sollte dem Kunstwerk entsprechen und dieses unterstützen, ohne davon abzulenken. Ein minimalistisches Kunstwerk wird von einem schlichten Rahmen am besten betont, während ein Kunstwerk mit vielen Details und Verzierungen einen Rahmen mit mehr Elementen benötigt.

Größe, Stil und Farbe wollen gut gewählt sein

Neben dem Rahmenstil ist auch die Farbe von entscheidender Bedeutung. Der Rahmen sollte in einer Farbe gewählt werden, die das Kunstwerk unterstreicht, ohne es zu dominieren.

Wenn das Kunstwerk viele kräftige Farben aufweist, kann ein Rahmen in einer neutralen Farbe wie Weiß oder Schwarz eine gute Wahl darstellen. Wenn das Kunstwerk jedoch eher monochromatisch ist, kann ein Rahmen in einer Farbe gewählt werden, die im Kunstwerk vorkommt. Empfehlenswert sind zeitlose Farben.

Die Breite des Profils ist ebenfalls wichtig. Der Rahmen sollte kräftig genug wirken, um das Kunstwerk angemessen zu präsentieren, aber nicht zu mächtig, dass er das Kunstwerk dominiert. Bei Unsicherheit bezüglich der richtigen Größe der Rahmenleiste kann ein Rahmenbauer um Rat gebeten werden.

Schutz und Präsentation gehen Hand in Hand

Für Acrylmalereien auf Leinwand besteht auch die Möglichkeit, die Bilder auch ohne Bilderrahmen zu präsentieren. Wenn ein Rahmen gewünscht ist, empfiehlt sich ein Schattenfugenrahmen. Während Arbeiten auf flachen Materialien wie Papier oder Karton in einem klassischen Rahmen mit Rückwand und Glas gerahmt werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Rahmenauswahl ist der Schutz des Kunstwerks. Ein Rahmen kann dazu beitragen, das Kunstwerk vor Staub, Schmutz und Beschädigungen zu schützen.

Wichtig ist, sicherzustellen, dass der Rahmen einen Schutz vor UV-Strahlen bietet, um das Ausbleichen des Kunstwerks zu verhindern.

Der Stil des Kunstwerks sollte ebenfalls berücksichtigt werden, wenn es um die Auswahl des passenden Rahmens geht. Ein traditionelles Kunstwerk erfordert in der Regel einen traditionellen Rahmen, während ein modernes Kunstwerk besser mit einem Rahmen passt, der ein modernes Design aufweist. Der Rahmen sollte das Kunstwerk unterstützen und nicht davon ablenken.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Deko-Steine selber machen - so geht's

Holzrahmen

Holzrahmen sind zeitlos und vielseitig und passen gut zu Acrylmalereien. Sie sind in verschiedenen Farben und Veredelungen erhältlich und können eine perfekte Ergänzung zu einer Vielzahl von Kunstwerken darstellen.

Holzrahmen verleihen dem Kunstwerk ein warmes und traditionelles Aussehen, das gut zu Landschaftsbildern oder realistischen Porträts passt.

Goldrahmen:

Goldrahmen sind die luxuriöse Wahl, die eine gewisse Eleganz und Raffinesse verleihen kann. Sie sind ideal für Kunstwerke mit warmen Farbtönen und können ein starkes visuelles Statement setzen. Goldrahmen haben oft eine breite Kante, die das Kunstwerk einrahmt und ihm einen majestätischen Look verleiht.

Sie eignen sich besonders gut für Ölgemälde, aber auch Acrylmalereien können mit einem passenden Goldrahmen hervorragend präsentiert werden. Allerdings sollten Goldrahmen mit Vorsicht verwendet werden, da sie bei einigen Kunstwerken vom eigentlichen Werk ablenken können.

Aluminiumrahmen:

Aluminiumrahmen verleihen einem Kunstwerk einen modernen Stil, der gut zu abstrakten oder minimalistischen Kunstwerken passt. Sie sind leicht und langlebig und können in einer Vielzahl von Farben und Oberflächenbehandlungen hergestellt werden.

Aluminiumrahmen eignen sich besonders gut für große Kunstwerke, da sie das Gewicht des Kunstwerks reduzieren und eine einfache Handhabung ermöglichen.

Sie haben oft eine schlanke und glatte Kante, die gut zu modernen Kunstwerken passt. Acrylmalereien mit einer abstrakten oder minimalistischen Ästhetik können mit einem Aluminiumrahmen sehr gut zur Geltung kommen.

Das Fazit entscheiden Sie

Letztendlich hängt die Wahl des Rahmens für eine Acrylmalerei vom individuellen Geschmack und dem Stil des Kunstwerks ab. Es ist wichtig, einen Rahmen zu wählen, der das Kunstwerk unterstützt und nicht davon ablenkt.

Der Rahmen sollte die Farben und Texturen des Kunstwerks hervorheben und ihm eine zusätzliche Dimension verleihen. Bei der Auswahl des Rahmens sollten auch Faktoren wie Größe, Tiefe und Schutz des Kunstwerks berücksichtigt werden.

Ein gut gewählter Bilderrahmen kann dazu beitragen, das Kunstwerk zu präsentieren und zu schützen, während er gleichzeitig einen zusätzlichen ästhetischen Wert schafft.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Die passenden Bilderrahmen für Acrylmalerei

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Hier schreiben die beiden Künstler und Maler RZA & Feryal (Christian Gülcan & Ferya Gülcan). Beide Baujahr 1974, mit teilweise unterschiedlichen Einstieg (Grafitti, Zeichnen & Design) in die Acrylmalerei. Wir sind Markeninhaber der Kunstschmiede kooZal und malen hauptsächlich moderne und abstrakte Acrylbilder im Großformat, malen aber auch mit Ölfarben, lieben Druck- & Schablonentechniken und zeichnen viel. Unser eigenes Studio bzw. Atelier befindet sich in Bremen.

Kommentar verfassen