Moderne Acrylmalerei

Die moderne Acrylmalerei 

Der Begriff „moderne Acrylmalerei“ ist eigentlich ziemlich irreführend. Denn ob ein Bild modern ist oder nicht, entscheidet nicht das „Material“ mit dem man arbeitet, sondern viel eher die Art, wie man das Arbeitsmaterial verwendet.

Eine eindeutige Anleitung dafür kann man nicht zusammenstellen, denn es gibt auch in der Moderne, viele verschiedene Möglichkeiten etwas darzustellen. Was modern ist, entscheidet nicht einmal die Wahl des Motives, sondern allein die „Technik“ mit der gemalt wird. Das verdeutlicht noch einmal, wie wichtig es ist, auch bei der Acrylmalerei zu lernen, als würde man ein Handwerk erlernen. Im Allgemeinen versteht man auch heute noch die abstrakte Malerei als eine moderne Art der Malerei, die allerdings nicht nur für die Acrylmalerei gilt sondern auch gerne mal mit Ölfarben oder Aquarellen ausgeführt werden kann.

Während es in der Vergangenheit wie zum Beispiel bei Da Vinci, als ein großen Ziel galt, möglichst „realitätsnah“ zu malen, so gibt es heute viele verschiedene Wege, das Dargestellte zu „verfremden“. Ziel des Ganzen, ist dann nicht, völlig untergehen zu lassen, was nun dargestellt werden soll, sondern neue Formen zu finden, in denen eine Emotion, ein Ereignis oder ein Zustand dargestellt werden kann.

Ein sehr berühmtes Bild, dass man dafür anführen kann ist „Guernica“ von Pablo Picasso. Aber auch viele andere Künstler wie z.B. Andy Warhol haben sich vor allem in ihren Anfängen immer wieder gegen die aktuellen „Anforderungen der Kunst“ gestellt und auf ganz eigene Weise gemalt und gestaltet.

Konzepte

Moderne Acrylmalerei heißt nicht, das man seinen Pinsel in einen Farbtopf tunkt und dann an die Leinwand schmeißt. Auch wenn die Gegner dieser Kunstform das immer wieder gerne behaupten. Damit man sich eine „Anleitung“ für die moderne Acrylmalerei zusammenstellen kann, sollte man sich zu allererst die grundlegenden Techniken, in der Arbeit mit Acrylfarbe aneignen.

Das kann auch mal heißen, dass man zuerst auch mal möglichst „realistisch“ malt, damit man den Umgang mit den Farben üben kann.Hat man diese Arbeit mit den Grundlagen verinnerlicht, kann man dazu übergehen, eigene „Konzepte“ für ein Bild zu entwerfen, die in den verschiedensten Darstellungen enden können.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für die Acrylmalerei: 

Thema: Moderne Acrylmalerei

Teilen:

Kommentar verfassen