Acrylmalerei Bedarf

Der Acrylmalerei Bedarf 

Oft stellen Einsteiger sich die „dringende“ Frage, welchen Bedarf man für die Acrylmalerei hat und was man sich alles kaufen muss, damit man mit dem Malen der Bilder anfangen kann. Aber so umständlich ist das eigentlich gar nicht. Denn grundsätzlich braucht man nur 3 Dinge dafür:

1. Leinwand,

2. Farben,

3. Pinsel.

Damit hätte man schon die wichtigsten Dinge für sein erstes Bild beisammen. Wer gerade mit einem neuen Hobby anfängt, möchte in der Regel erst einmal nicht viel dafür ausgeben, deshalb braucht man am Anfang auch nicht unbedingt zu den teuersten Materialien greifen.

So kann man zum Beispiel in kleinen Nippes-Läden kleine Leinwände für einen Euro bekommen, den Satz mit Pinseln kann man auf dem Weg zur Kasse zum gleichen Preis meist auch gleich noch einmal einpacken. Etwas umständlicher ist es dagegen, wenn man sich auf die Suche nach preiswerter Acrylfarbe macht. Diese findet man gerade in den Nippes-Läden nur sehr selten und man muss sich schon in verschiedenen Bastelgeschäften oder Online-Shops umsehen.

Acrylfarben

Gerade wenn man nur einmal testen möchte, wie man mit den Acrylfarben zurechtkommt, sollte man sich eher an kleine Mengen halten. Sicher ist ein 200 ml Eimer hochgerechnet meist auch etwas preiswerter. Falls man sich aber doch gegen diese Farben entscheidet, hat man einen Eimer voll Farbe und weiß nicht wohin damit. Am Besten ist man bei seinem ersten Bild aber mit einer kleinen Malpackung beraten, die man auch für die Acrylmalerei bekommen kann. Dabei hat man zwar meist keine Leinwand sondern nur eine Malpappe dabei.

Dazu gibt es aber oft auch schon aufgedruckte Vorlagen und eine Anleitung für das „Mischungsverhältnis“ um aus den Grundfarben die „gewünschten“ Farben zu erhalten. Was oft als eine typische „Anfängerausstattung“ bezeichnet wird, ist die Farb-Platte, auf der man sich die Farben portioniert und mischt. Das muss aber nicht sein. In der Regel tut es auch ein oller Teller, den man irgendwo noch hat. Holzbrettchen sind aber nicht so gut geeignet, weil hier die Farbe in das Holz einziehen kann.

Hier gehts zum Shop

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps zum Malen mit Acrylfarben:

 

Thema: Acrylmalerei Bedarf

Teilen:

Kommentar verfassen