Infos zu Staffeleien 

Wer viel und gerne malt, wird sicher früher oder später darüber nachdenken, seine Ausstattung um eine Staffelei zu erweitern. In der Regel werden Staffeleien, die eine Art Gerüst sind, auf der das Bild, das gerade bearbeitet wird, befestigt wird, aus Holz oder Metall gefertigt.

Eine gewöhnliche Staffelei hat drei Beine, eine bewegliche Achse und ein Querholz, das zur Höhenverstellung dient. Allerdings hält der Handel eine große Palette verschiedener Staffeleien bereit.

Neben den gewöhnlichen Staffeleien, die frei im Raum aufgestellt und für das bequemere Arbeiten zusammen mit einem Malhocker oder Malstuhl erworben werden können, werden beispielsweise Tischstaffeleien, Feldstaffeleien oder Atelierstaffeleien angeboten. Eine Tischstaffelei ist, wie der Name vermuten lässt, eine recht kleine Staffelei, die beispielsweise auf einem Tisch positioniert werden kann. Sie ist leicht nach hinten geneigt und meist stufenlos verstellbar.

Eine Tischstaffelei ist meist schon recht günstig zu haben, braucht wenig Platz und kann zudem auch zu Dekorationszwecken, etwa um das Bild zu präsentieren, verwendet werden. Nachteilig ist jedoch, dass die Bildgröße eingeschränkt ist.

 

 

Die Feldstaffelei

Eine Feldstaffelei eignet sich für diejenigen, die gerne in der Natur oder einfach außerhalb der Wohnung oder des Ateliers malen. Moderne Feldstaffeleien werden aus Aluminium gefertigt, was sie sehr leicht und somit gut transportabel macht. Der Vorteil von Feldstaffeleien, die natürlich ebenso so gut innen eingesetzt werden können, ist, dass sie platzsparend verräumt werden können und oft auch zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. Allerdings ist auch bei Feldstaffeleien die Bildgröße begrenzt.

 

Die Atelierstaffelei

Professionelle Maler, die zudem großformatige Bilder malen, sollten auf eine Atelierstaffelei zurückgreifen. Diese ist zwar recht teuer und benötigt viel Platz, bietet jedoch sicheren Halt für Bilder in allen Formaten und zudem meist ausreichend Ablagefläche für Farben, Pinsel und anderes Malzubehör. Generell ist es wichtig, bei einer Staffelei darauf zu achten, dass die Neigung stufenlos verstellbar sein sollte, damit auch das Malen mit dünnflüssigen Acrylfarben problemlos möglich ist.

Toller Kunstfilm zur Symbiose von Leinwand und Staffelei:

Mehr Tipps und Anleitungen:

Thema: Staffeleien  

Kommentare »

  1. Es hielft nicht weiter ich habe eine Feldstaffelei und weis nicht wie sie zum aufbauen geht

  2. Geht mir nicht anders, habe mir auch eine Feldstaffelei bei Gerstaecker bestellt, und stehe wie ein Ochs vorm Berg, weil keine Bauanleitung dabei ist.

Kommentar verfassen