Bilder bei der Kunsthandwerksaustellung

Wer beigeistert seinem Hobby nachgeht, wird früher der später über eine gewisse Anzahl an Acrylbildern verfügen und bei manch einem wird der Wunsch entstehen, seine Werke öffentlich zu präsentieren. Sicher dürfte es für den Anfänger, der seine Bilder als Hobby malt und nicht, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen, eher schwierig bis unmöglich sein, seine Werke in einer namhaften Galerie oder einem stadtbekannten Café auszustellen.

Eine gute Gelegenheit ergibt sich, neben der Veröffentlichung auf der eigenen Homepage, jedoch bei Kunsthandwerkermessen oder -ausstellungen von Hobbykünstlern, die in nahezu jeder größeren Stadt in regelmäßigen Abständen oder auch im Rahmen von Weihnachtsmärkten oder anderen größeren Stadtfesten stattfinden.

Galerien

Häufig wird dazu die örtliche Stadt- oder Turnhalle zur Galerie umfunktioniert, in der Hobbykünstler für einige Tage ihre Werke ausstellen können. Natürlich muss einem dabei bewusst sein, dass bei solchen Ausstellungen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Werken auftritt und die eigenen Acrylbilder durchaus zwischen handgestrickten Socken und selbstgenähten Stoffbären landen können.

Dennoch dürfte es jedem Maler große Freude bereiten, wenn die eigenen Werke bewundernde oder doch zumindest interessierte Blicke ernten und es kann durchaus passieren, dass der eine oder andere Gast so großen Gefallen an dem Werk findet, dass er es gerne kaufen möchte.

Sicher werden dabei keine allzu großen Summern erzielt werden, dennoch dürfte es dem Künstler schmeicheln, wenn er mit seinen Erstlingswerken soviel Geld einnehmen kann, dass er davon weitere Farben, Leinwände oder Pinsel kaufen kann.

Zudem sind solche Ausstellungen auch immer eine gute Gelegenheit, um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich neue Anregungen zu holen. Die Kriterien für die Teilnahme an einer solchen Messe sind recht unterschiedlich, so kann beispielsweise die Anzahl der eingereichten Werke oder ein bestimmtes Thema vorgeschrieben sein. Auskünfte dazu erteilt jeweils der Veranstalter.

Mehr Ratgeber und Tipps:

Kommentar verfassen