Die Acrylmalerei auf Leinwand 

Eine preiswerte Grundierung für die Acrylmalerei auf einer Leinwand ist die Kreidegrundierung, mit der man die „offenen Poren“ im Stoff etwas besser absichert. Eine kleine Anleitung für so eine helle Grundierung kann man sich so merken:

1)         Man besorgt sich eine kleine Menge Titanweiß. Das ist zwar ziemlich kostspielig, aber man kann es mit Kreide strecken. Bevor man die Kreide mit dem Titanweiß vermischt, sollte man es vorher mindestens 24 Stunden „einlegen“ und sehr gut einweichen lassen.

2)         Nach dem Einweichen mischt man das Titanweiß mit der Kreidepaste und trägt die Mischung auf die Leinwand auf. Bevor man sich an die Acrylmalerei macht, sollte man das Ganze dann noch mal gut antrocknen lassen.

Grundsätzlich kann man sich merken, dass es natürlich auch Abstriche bei der Qualität der Grundierung gibt, je höher der Kreideanteil ist. Der Grund dafür ist, dass die Saugfähigkeit der Leinwand sehr zunimmt, je mehr Kreide man verwendet. Es kann sogar soweit gehen, dass man nach dem Malen mit der Acrylfarbe keine wischfesten Bilder bekommt. Denn die Kreide saugt dabei das gesamte Bindemittel aus den Farben auf, so dass sich auf den Farbpigmenten kein Malfilm bilden kann, der die Pigmente vor dem Abrieb schützt.

Grundierung

Wer trotzdem sparen möchte, aber nicht auf die Kreide zurückgreifen möchte, kann man auch das Zinkweiß verwenden, um das Titan zu strecken. Hier sind die Saugfähigkeitseffekte nicht ganz so stark, wie bei der puren Kreide. Zum Auftragen der Grundierung auf eine Leinwand, verwendet man am Besten eine kleine Farbrolle.

Damit lässt sich die Mischung am Einfachsten und auch schön gleichmäßig auf dem Maluntergrund verteilen. Um die Saugfähigkeit einer Leinwand noch weiter zu reduzieren, kann man zusätzlich noch eine so genannte Isolierung auf die Grundierung auftragen. Damit kann man sich die Leinwand auch für eine Acrylmalerei mit dünnflüssiger Farbe vorbereiten.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps zum Malen mit Acrylfarben:

Thema: Acrylmalerei auf Leinwand

Kommentar verfassen