Der Acrylfarben Versand 

Acrylfarben kann man auf die verschiedenste Weise über den Versand erwerben. Sicher kennen hier die meisten vor allem die Online-Shops in denen man Acrylfarben bestellen kann, die dann über den Versand geliefert werden. Aber es gibt hin und wieder auch noch Unternehmen die nach dem „alten“ Katalog-Prinzip arbeiten. Hier bekommt man dann regelmäßig ein Heft zugeschickt, mit dem man sich dann in aller Ruhe hinsetzen kann, um das Angebot bzw. die Produkte durchzusehen.

Natürlich ist es relativ selten, dass ein Händler bzw. ein Hersteller seine Produkte nur über einen Katalog anbietet, denn es ist für alle „Fernhändler“ sehr verlockend auch die vielen Möglichkeiten zu nutzen, die vom Internethandel geboten werden. Denn hier kann man natürlich auch noch viel mehr Kunden erreichen. Wer im Versand bestellt tut dies in der Regel, weil es in der Nähe keine „gleichwertigen“ Produkte gibt oder die Preise im Internet wesentlich preiswerter Erscheinen.

Kosten & Versand

Aber das trifft längst nicht immer zu! Denn zu den „günstigeren“ Preisen kommen ja immer auch noch die Kosten für den Versand. Deshalb muss man als Kunde doch schon etwas genauer rechnen, wenn man am Ende nicht drauf zahlen möchte. Dann kann man aus dem Versand die verschiedensten Acrylfarben für Handwerk, Malerei und sogar „Kosmetik“ bekommen.

Zu einem anderen Risiko im Versand, das zwar bekannt ist, aber gerne einmal „vergessen“ wird, gehört aber auch, dass man die Artikel nicht einfach mitnehmen kann. Gerät man im Versand an einen zweifelhaften Händler kann es schon sein, dass man sein Geld für „Nichts“ ausgibt. Deshalb sollte man sich nach Möglichkeit immer auch über Händler informieren, bevor man schlichtweg dort einkauft. Sicher ist das Risiko in einem kleinen Online-Shop etwas geringer, als in einer großen Börse. Trotzdem ist etwas Vorsicht nie verkehrt.

 

Unser Online-Shop

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für die Acrylmalerei:

Thema: Acrylfarben Versand

Kommentar verfassen