Acrylbilder Akt 

Akt-Malereien sind schon seit jeher sehr beliebt. Sicher standen sie nicht immer im „glücklichsten“ Ruf, aber auch heute noch gibt es viele Maler, die Aktbilder auf ihre ganz eigene Weise künstlerisch umsetzen. Ein Akt kann natürlich nicht nur nach einer Anleitung gemalt werden. Außerdem kann man diese Motive auch mit Ölfarben oder Aquarellen umsetzen.

Dennoch ist es vergleichsweise einfach auch einen Akt mit einer Anleitung zu malen. Wer sich für den Anfang nicht alleine zutraut einen Akt zu malen, kann sich in einem Workshop bzw. einer Kunstschule für einen entsprechenden Kurs anmelden. Hier hat man dann nicht nur die Möglichkeit auch eine persönliche Anleitung für das Malen zu bekommen, sondern oft auch ein Modell dass man malen kann.

Sicher ist das dann zwar nicht immer das „Wunschmodel“ was man malen möchte, aber für die ersten Übungen ist so eine „realistische“ Umsetzung doch sehr gut. Hatte man erst einmal die Gelegenheit so für seine Acrylbilder und einen Akt zu üben, fällt es auch später mit einem eigenen Modell wesentlich leichter die eigenen Vorstellungen umzusetzen.

Darstellungen

Acrylbilder können natürlich auch bei einem Akt, sehr unterschiedlich gestaltet werden. So kann man sich an die feine Handarbeit machen und den Akt, möglichst realistisch und detailreich malen. Aber auch impressionistische Darstellungen von einem Akt kann man sicher schon mit einer kleinen Anleitung umsetzen. Während der technische Teil der Acrylbilder doch vergleichsweise einfach erlernt werden kann, ist es wesentlich schwieriger, ein passendes Modell dafür zu finden.

Schließlich ist das doch eine Zeit, in der sich Maler und Modell zumindest über eine befristete Zeit gut miteinander verstehen sollten. Hat man auch diese Hürde genommen, kann man sich ganz bequem daran machen, die Acrylbilder so zu bearbeiten, bis sie den eigenen Vorstellungen entsprechen.

 

Weiterführende Anleitungen und Tipps für die Acrylmalerei:

Thema: Acrylbilder Akt

Kommentar verfassen